Die E-Mail, die den spanischen Premierminister Pedro Sanchez mit dem umstrittenen Wahlkampfmanager von Hillary Clinton, John Podesta, verbindet

Ist Pedro Sanchez in Pizzagate verwickelt?

Während der US-Wahlen 2016 wurden die E-Mail-Konten von Hillary Clintons Wahlkampfmanagerin gehackt und ihre E-Mails von Wikileaks veröffentlicht. Wenn man sie durchblättert, findet man sehr interessante Dinge wie die engen Beziehungen zwischen der Demokratischen Partei, El Pais und Pedro Sanchez. Bei dieser Gelegenheit befassen wir uns mit einer E-Mail, die am 16. Juli 2015 gesendet wurde.

E-Mail von Teresa Ribera Rodríguez, derzeitige 4. Vizepräsidentin der Regierung und Ministerin für den ökologischen Wandel, an John Podesta mit der Bitte um ein Treffen mit Hillary Clinton oder Bill für Pedro Sánchez.

Die durchgesickerte E-Mail von Pedro Sanchez und John Podesta

Von: mecof05@hotmail.com An: podesta@law.georgetown.edu Datum: 2016-03-19 13:32 Betreff: Einige Gedanken

Lieber John, hier bin ich wieder! Gestern hatte ich ein langes Gespräch mit unserem SG, Pedro Sanchez, (nächster – ich hoffe – Premierminister von Spanien ab Dezember 2015) über seine internationale Agenda für die nächsten Monate. Er wäre bereit, im nächsten Herbst in die USA zu reisen, und bereit, seine Agenda zu ändern, um sich mit den Clintons zu treffen (vorzugsweise Hillary, aber gerne auch mit Bill, wenn sie mit dem Wahlprozess zu sehr ausgelastet ist), wenn sie jederzeit zwischen dem 28. September und dem 15. November verfügbar wären. Ich sagte, ich würde Sie fragen, wie man es macht. Also…hier bin ich…und frage Sie danach! Gibt es in den anderthalb Monaten 30 Minuten Zeitfenster? Wenn Sie wirklich glauben, dass das nicht möglich sein wird, lassen Sie mich das auch wissen. Vielen Dank im Voraus Viele Grüße, Teresa.

2015-07-03 20:07 GMT + 02: 00 teresa ribera <tribrod@gmail.com>

Lieber John.

Es war mir eine Freude, Sie letzte Woche in Peking zu sehen. Ich fand Sie wirklich in so toller Form!!! Bereit für all die intensiven Aktivitäten, die Sie in den kommenden Monaten führen werden!!! Das ist fantastisch und ziemlich beruhigend !!!! Ich kam nach Hause, nachdem ich auch die Wahlkampfmuskeln aufgewärmt hatte. > In diesem Zusammenhang können wir Sie nutzen und bitten, sich daran zu beteiligen, meine> Kollegen an der Arbeit teilhaben zu lassen, die CAP mit British Labors über die Herausforderung der Gestaltung eines neuen Wohlstands für die Mittelschichten entwickelt hat, sowie an Ihrer> früheren Arbeit über -industrializing America. Es gibt zwei Punkte unter> dieser Forderung: die Papiere -die möglicherweise online sind- und ein möglicher Besuch und/oder eine Diskussion über einige Lektionen, die von ihrer Seite aus gelernt wurden. Es könnte sogar Teil eines konkreten Workshops sein, sobald wir wissen, wann wir die nationalen Wahlen haben. Es gibt auch noch etwas anderes, das sensibler ist und das ich mit Ihnen teilen möchte. Ich versuche, Pedro Sanchez anlässlich des SDG-Gipfels nach NY zu bringen (es kollidiert mit den katalanischen Wahlen – und noch nicht bekannt, ob mit den nationalen – also ist es noch nicht klar, aber er mag die Idee und ist bereit> zu kommen). Wenn das der Fall ist, frage ich mich, ob es eine Chance geben wird, Hillary zu treffen. Es ist noch ein weiter Weg, aber ich würde mich über Ihren Rat zu diesem> speziellen Punkt freuen. Mit freundlichen Grüßen (buchstäblich in Bezug auf die Temperatur!) aus Madrid, Teresa, aber ich würde Ihren Rat zu diesem speziellen Punkt zu schätzen wissen.

Ist Pedro Sanchez in Pizzagate verwickelt?

Es gibt keine stichhaltigen Beweise dafür, dass Pedro Sanchez direkt in Netzwerke für sexuellen Kindesmissbrauch verwickelt ist, aber seine Partei, die PSOE, ist es, wie bereits durch die Vertuschung und Verschleierung vieler Päderastie-Verschwörungen bewiesen wurde.

Die Wahrheit ist, dass Pedro Sánchez sich mit Leuten umgibt, die in das Pizzagate-Netzwerk involviert sind. Innerhalb dieser Kreise arbeiten die Mitglieder eng zusammen, um sich gegenseitig zu helfen, Machtpositionen zu erlangen und zu erhalten. Beispiele sind Bill und Melinda Gates, mit denen Pedro Sanchez zusammenarbeitet, um nationale Pläne zu COVID19 zu erstellen und denen er kürzlich 125 Millionen Euro von allen Spaniern geschenkt hat.

Warum verschenkt er 125 Millionen Euro ohne Grund? Was für eine Provision hat Pedro bekommen? Was für ein Deal steckte dahinter? Wer hat ihm gesagt, dass er es tun muss? Warum schweigt die Presse zu diesem Thema so gut wie?

Ein weiteres Beispiel dafür ist Miley Cyrus, eine weitere der Berühmtheiten, die als pädosatanisch verschrien sind. Während der COVID19-Krise sendete sie unerklärlicherweise und ohne Grund öffentliche Botschaften aus, in denen von “Black Lives Mattets”, “Impfstoffen” und “globalen Zielen” die Rede war. Warum twittert Pedro Sanchez so ernste Themen an Miley Cyrus, eine exzentrische Musikkünstlerin für Teenager?

Ein weiterer berühmter Politiker, der öffentlich als pädophil bezeichnet wird, ist Joe Biden. Berühmt sind seine Gifs, in denen er aufgrund seiner senilen Demenz seine sexuellen Impulse gegenüber Minderjährigen nicht kontrollieren kann. Biden hat öffentlich seine Sympathie für die Sozial-, Frauen- und Klimapolitik von Präsident Pedro Sanchez zum Ausdruck gebracht. Als Pedro Sanchez in Spanien an die Macht kam, hat er sich Trump zum Feind gemacht. Warum sollte man sich das Land grundlos zum Feind machen? Vielleicht liegt es daran, dass Trump gegen Pädophilie und Menschenhandelsnetzwerke kämpft und ein offener Feind dieser als Kabale bekannten pädophilen Elite ist. Für jetzt von dieser Website können wir weder bestätigen noch leugnen, dass Pedro Sanchez in den Pizzagate Fall verwickelt ist, die Zeit wird zeigen, ob er gespritzt wird oder nicht.

Spanischer Originalartikel:

https://tierrapura.org/2021/04/01/el-email-que-relaciona-al-presidente-espanol-pedro-sanchez-con-el-polemico-jefe-de-campana-de-hillary-clinton-john-podesta/

Übersetzung: Invictusveritasmedia.com




Über Joachim Sondern 5 Artikel
Patriotischer Aktivist seit 25 Jahren! Ein Zitat von Ernst Jünger wurde zum inneren Begleiter: "Zeige mir den Markt der Stadt und ich sage dir, ob dein Volk noch lebendig ist." Friedrich Nietzsche formulierte einst treffend: "Im Gebirge der Wahrheit kletterst du nie umsonst: entweder du kommst schon heute weiter hinauf oder du übst deine Kräfte, um morgen höher steigen zu können." Ich habe mich für den Weg der Wahrheit entschieden - aus Liebe zum Eigenen!
5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen